Filmographie







Bisherige Rollen:

Verschiedene Comic- und Pantomimen-Programme
"Der Alleingänger", "Fetz und Rums, 2 Clowns und 1 Stuhl",
"Ein Clown geht nach Hollywood", "Es lebe der Mensch",
"Der Ernst des Lebens" quer durch Kleinkunstbühnen Deutschlands,
in der Rolle der Comedy-Figur Harry Duck (eine Mischung aus Chaplin, Buster Keaton, Harpo und Groucho Marx)
Schauspiel in Münchner Theatern: als Kaspar in "Kaspar" (Peter Handke) Regie Philipp Weinges als Zettel in "Sommernachtstraum" (W.Shakespeare) Marcello Diaz.

 

1992

"Bester Künstler des Jahres 1992 in der Sparte Comedy" Künstler-Magazin KM

April 1993

RTL-Show "Showmaster" (Real-Comedy-Sendung)

Dez.1993

Solo-Show "Ohne Wahn kein Sinn" u.a. mit Parodien auf Harry Wiynfurt, Erika Berger, Ulla Kock am Brink uvm.

Seit 1993

Arbeit an diversen Sitcom-Drehbüchern, Mitwirkung mehrerer Piloten für TV

Mai 1995

Mitwirkung bei der "Volkstümlichen Hitparade" ZDF als komischer Kellner mit selbstgeschriebenen Sketchen

Sept.1995

Moderation und Comedy-Parts in "Platzl`s Theaterie" München

1995

Zauberer in Zaubervideo für P7 (Pro 7 Tochter) Regie Andreas Bertram

Seit 1995

Diverse Rollen bei "Aktenzeichen XY" und "Vorsicht Falle" als Kriminalassistent, Bankbeamter, Trickbetrüger, Postbote, Opfer eines brutalen Raubüberfalls, Zeuge, italienischer Schmuckhändler. Regie Herr Grimm und Axel Barth. Produktion Securitel Werbungen als Zirkusclown für Exquisa (Regie Harry Stümpfl) und als neugieriger Gast für das Alpamare (Regie Thilo Hofer)

1997

Sketche für Comedy-Faktory, Samstag Nacht

Werbungen

als Zirkusclown für Exquisa (Regie Harry Stümpfl) und als neugieriger Gast für das Alpamare (Regie Thilo Hofer)